Universität für Medizin und Pharmazie "G.T. Popa" Iasi

Iasi, Rumänien

Beschreibung

Im Jahr 1860 wurde in Iasi die erste Hochschule Rumäniens gegründet. Die Universität für Medizin und Pharmazie ist eine der besten des Landes.

Ausländische Studierende haben hier die Möglichkeit, auf einem ausgezeichneten Niveau Medizin und Zahnmedizin sowohl in englischer als auch in französischer Sprache sowie Pharmazie in englischer Sprache zu studieren. Bewerber*innen müssen gute bis sehr gute Noten in den Naturwissenschaften sowie ein internationales Sprachzertifikat in der Unterrichtssprache vorweisen (B2 Minimum), sofern sie keinen Schulabschluss in dieser Sprache gemacht haben. Zwei unabhängige Evaluatoren beurteilen die eingereichten Unterlagen anhand eines festgelegten Bewertungssystems, in die die Gesamtnote des Abiturs, die Noten in Naturwissenschaften und Mathematik, Preise, Empfehlungsschreiben sowie Engagement z.B. beim Roten Kreuz einbezogen wird.

Ort und Verkehrsanbindung

Iași (ausgesprochen [jaʃʲ]; deutsch Jassy, ungarisch Jászvásár, türkisch Yaş) ist eine Universitätsstadt im Nordosten Rumäniens in der Region Moldau und die Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Mit 290.000 EW ist Iași die viertgrößte Stadt Rumäniens und gilt als die „Wiege der rumänischen Kultur“. Viele rumänische Persönlichkeiten und Künstler lebten hier. Gleichzeitig war Iasi der Siedlungsschwerpunkt der rumänischen Juden und im 2. WK Ausgangspunkt von Deportationen und der gezielten Vernichtung dieser Volksgruppe. Die Aufarbeitung dieser Verbrechen begann erst 2003.

Heute ist Iasi das Zentrum der rumänischen Computerindustrie und gleichzeitig Sitz verschiedener Hochschulen. Unter den Sehenswürdigkeiten sind die Armenische Kirche, die Große Synagoge, die größte Kunstsammlung Rumäniens, die Metropoliten-Katedrale, das von Gustave Eiffel entworfene Hotel Traian und mehrere orthodoxe Klöster erwähnenswert.

Iași wurde 1870 von der Lemberg-Czernowitz-Jassy-Eisenbahn-Gesellschaft an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Heute bestehen direkte Zugverbindungen in alle größeren Städte Rumäniens. Durch die Stadt führt die Europastraße 58. Etwa 10 km östlich der Stadt befindet sich der Internationale Flughafen Iași.

Die Stadt verfügt über ein Straßenbahnnetz, das u.a. mit älteren deutschen Straßenbahnwagen betrieben wird.

 

Lebenshaltungskosten

Monatliche Kosten:

  • 1-Raum-Wohnung in Zentrumsnähe: ca. € 272
  • Nebenkosten (Heizung, Elektro, Wasser) für 85 m²-Wohnung: ca. € 101
  • Monatsticket (ohne Ermäßigung): ca. € 20
  • 1 Mahlzeit in einem günstigen Restaurant: ca. € 4
  • 1 lokales Bier (0,5 l; Bar/Restaurant): ca. € 1.11
  • 1 Cappucino: ca. € 1.24
  • 500 g frisches Brot: ca. € 0.50
  • 1,5 l Mineralwasser: ca. € 0.51

Alle im Text benannten Kosten zu Lebenshaltung und Universitäten dienen einer ersten Orientierung und können sich laufend ändern. Aktuelle Änderungen werden von My Istok ggf. im persönlichen Gespräch vermittelt.

Studiengänge im Angebot

Medizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: nein
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 0-5.000 € p.a.
  • Kosten: 5.000 €

Zahnmedizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: nein
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 0-5.000 € p.a.
  • Kosten: 5.000 €

Medizin

  • Sprache: Französisch
  • Zugangstest: nein
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 0-5.000 € p.a.
  • Kosten: 5.000 €

Zahnmedizin

  • Sprache: Französisch
  • Zugangstest: nein
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 0-5.000 € p.a.
  • Kosten: 5.000 €

Anschrift der Universität

Universitatea de Medicina si Farmacie "Gr.T.Popa" Iasi
Str.Universitatii nr.16
700115 Iasi, Romania

Details