Università Vita-Salute San Raffaele

Mailand, Italien

Beschreibung

Die Universität San Raffaele ist eine Universität in privater Trägerschaft in Mailand. Sie besitzt einen modernen Campus mit allen für die Lehre notwendigen Räumlichkeiten sowie einem Klinikum mit 1300 Betten (privat und öffentlich) und einem biomedizinischen Forschungszentrum. Die Universität wurde 1996 mit der Fakultät für Psychologie eröffnet, zwei Jahre später kam eine Medizinische Fakultät hinzu, und 2002 wurde eine dritte Fakultät für Philosophie geschaffen. Die Hochschule hat eine christlich-evangelikale und US-amerikanische Ausrichtung. Die Hochschule bietet einen integrierten englischsprachigen Studiengang Humanmedizin (6 Jahre) an. Besonderheit sind die kleinen Lerngruppen und der integrative, problemorientierte Zugang ab Jahr 3, learning-by-practice sowie geisteswissenschaftliche Seminare (Philosopie, Ethik, Kommunikation u.a.).

Die Bewerber müssen einen spezifischen Eingangstest bestehen, der dem IMAT der staatlichen italienischen Hochschulen strukturell ähnelt.Es handelt sich um einen Multiple Choice Test mit 100 Fragen zum Allgemeinen Wissen, zum Logischen Denken, zu Biologie und Chemie sowie zu Physik und Mathematik.

Das Studienprogramm an der Universität San Raffaele folgt dem angloamerikanischen Curriculum. Eine Anrechnung der Studienleistung bei einem vorzeitigen Wechsel nach Deutschland kann dadurch erschwert sein.

Ort und Verkehrsanbindung

Mailand (ital. Milano, lombardisch Milàn oder Milà, latein. Mediolanum) ist mit 1,3 Mio EW die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei. Sie ist eines der bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Italiens und Europas, bekannt für seine Mode, die bildende Kunst und die Mailänder Scala. Als Verkehrsknotenpunkt lässt sich Mailand per Auto über die A13 und A9 via Locarno erreichen (Fahrzeit: ca. 6 h). Mailand und die Universität San Raffaele können über die Flughäfen Malpensa und Linate erreicht werden. Von Malpensa braucht es 50 Minuten mit dem Taxi (80-90 €) oder man nimmt einen Express Bus oder den Bus-Shuttle bis zum Hauptbahnhof Milano Centrale. Von Linate kann man 10 Minuten mit dem Taxi fahren oder nimmt den Bus bis zum Hauptbahnhof.

Mailand verfügt über mehrere Bahnhöfe. Auch das städtische Verkehrsnetz ist äußerst gut ausgebaut. Mailand besitzt ein U-Bahn- und S-Bahnnetz, eines der größten und ältesten Straßenbahnnetze Europas und Oberleitungsbusse.

Vom Hauptbahnhof aus fährt man zum Campus mit der MM2 (grüne Linie) bis Cascina Gobba, dann kann man den Bus Nr. 925 Richtung Piazza Udine nehmen, der nach fünf Minuten Fahrzeit direkt am Campus hält.

Lebenshaltungskosten

Das Leben in Mailand ist nicht günstig, man muss je nach Anspruch mit ca. € 1000-1800 monatlich rechnen. Hinzu kommen die Studiengebühren. Der Wohnraum in Italien ist meist recht teuer, wenn man nicht auf einen Wohnheimplatz zurückgreifen will. Die monatlichen Kosten reichen von ca. € 400-700. Günstigere WGs werden angeboten, in denen man sich ein Zimmer mit einem anderen Studenten teilt. Die Universität stellt Wohnmöglichkeiten mit insgesamt 174 Plätzen auf dem Campus zur Verfügung, freie Plätze werden jährlich ausgeschrieben. Der Preis für ein Einzelzimmer mit eigenem Bad und Hausmeister-/Reinigungsservice ist ca. € 1000 / Monat in Cascina Melghera (1 min Fußweg vom Campus) und ca. € 800 in Cassinella (ca. 20 min Fußweg vom Campus). Dauermieter werden bevorzugt.

Weitere Kosten:

  • Monatskarte öffentliche Verkehrsmittel: ca. € 17
  • Einzelfahrkarte 90 min: ca. € 1,50
  • Panini: ca. € 3-4
  • 0,5 l Wasser: ca. € 1,50
  • Mensa-Menü: ca. € 5-7,45

Alle im Text benannten Kosten zu Lebenshaltung und Universitäten dienen einer ersten Orientierung und können sich laufend ändern. Aktuelle Änderungen werden von My Istok ggf. im persönlichen Gespräch vermittelt.

Studiengänge im Angebot

Medizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: ja
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 15.000-20.000 € p.a.
  • Kosten: € 19.500

Anschrift der Universität

Via Olgettina 58
20132 Milano 

Details