Medizinische Universität Lodz

Lodz, Polen

Beschreibung

Die Medizinische Universität Lodz ist eine moderne, studentenorientierte Hochschule mit einer über 70 Jahre währenden Tradition in der medizinischen Forschung und Lehre. Mit über 8.000 eingeschriebenen Studierenden ist sie eine der größten staatlichen medizinischen Hochschulen in Polen.

Die englischsprachigen Studiengänge - das 6jährige Programm Humanmedizin und das 5jährige Programm Zahnmedizin - wurden 2003/04 eingerichtet. Aktuell sind etwa 600 Studierende vorrangig aus Skandinavien und Westeuropa für diese Studiengänge eingeschrieben. Auch unter deutschen Bewerber*innen erfreut sich Lodz seit einigen Jahren einer wachsenden Beliebtheit.

Die MU Lodz bietet zudem in Zusammenarbeit mit Studentenorganisationen eine Reihe von Aktivitäten für die Freizeit an, beginnend von Sport über Sightseeing in Polen hin zur Organisation von Kulturevents. Erstsemester können sich um einen Platz im Wohnheim bewerben oder eine studentische Wohnmöglichkeit in der Innenstadt suchen.

 

Ort und Verkehrsanbindung

 Łódź (deutsch auch: Lodsch, poln. gesprochen: ['wut͡ɕ]) ist mit 700.000 EW die drittgrößte Stadt Polens, gelegen in Zentralpolen. Sie entwickelte sich im Industriezeitalter zu einem bedeutenden Zentrum der Textilindustrie und des Handels und war geprägt durch das Zusammenleben polnischer, jüdischer, deutscher und russischer Einwohner. Während der nationalsozialistischen Diktatur befanden sich in Lodz eines der größten jüdischen Ghettos sowie ein Jugendkonzentrationslager. Nach der Übernahme durch Polen wurde Lodz eines der wichtigsten Zentren des Landes, da die Stadt nicht im gleichen Maße zerstört wurde wie z.B. Warschau.

Heute pflegt Lodz ihr kulturelles Erbe, die Industriekultur, und verbindet sie mit Kunst und Avantgarde. Neben der allgemeinen Universität hat hier auch die polnische Hochschule für Film, Fernsehen und Theater ihren Sitz, hier werden auch die meisten polnischen Filme gedreht. Zudem haben sich zahlreiche Firmen der Elektronik- und Unterhaltungsbranche angesiedelt.

Lodz ist über seinen internationalen Flughafen Lodz-Lublinek (ca. 6 km vom Stadtzentrum entfernt) gut zu erreichen. Der Ausbau des Fernstraßennetzes und einer Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Warschau aus erfolgt noch, so dass Lodz in Zukunft auch per Auto, Bahn oder Fernbus besser erreichbar sein wird. Innerhalb der Stadt existiert ein dichtes öffentliches Verkehrsnetz mit 22 Straßenbahnlinien und verschiedenen Buslinien.

Lebenshaltungskosten

Monatliche Kosten:

  • 1-Raum-Wohnung in Zentrumsnähe: ca. € 347
  • Studio: ca. € 231
  • Nebenkosten (Heizung, Elektro, Wasser) für 85 m²-Wohnung: ca. € 133.50
  • Monatliche Kosten für Verpflegung, Kosmetik, Transport und Unterhaltung: ca. € 185-208
  • Platz in einem Doppelzimmer in einem der beiden Wohnheime: ca. € 100-111
  • Monatsticket (ohne Ermäßigung): ca. € 18.60
  • 1 Mahlzeit in einem günstigen Restaurant: ca. € 4.65
  • 1 lokales Bier (0,5 l; Bar/Restaurant): ca. € 1.40
  • 1 Cappucino: ca. € 1.60
  • 500 g frisches Brot: ca. € 0.52
  • 0,5 l Mineralwasser: ca. € 0.44

Alle im Text benannten Kosten zu Lebenshaltung und Universitäten dienen einer ersten Orientierung und können sich laufend ändern. Aktuelle Änderungen werden von My Istok ggf. im persönlichen Gespräch vermittelt.

Studiengänge im Angebot

Medizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: ja
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 10.000-15.000 € p.a.
  • Kosten: 11.000 € im Jahr 1-5; 10.000 € im Jahr 6

Zahnmedizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: ja
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 10.000-15.000 € p.a.
  • Kosten: 13.000 €

Anschrift der Universität

Administration Centre for Studies in English
Pl. Hallera 1
90-647, Lódz, Poland

Details