Karls-Universität, zweite Fakultät für Medizin

Prag, Tschechien

Beschreibung

Die Karls-Universität in Prag (tschech. Univerzita Karlova v Praze, lat. Universitas Carolina) wurde 1348 von Karl dem IV. gegründet und ist damit die älteste Universität Europas nördlich der Alpen. Aktuell sind hier mehr als 53.000 Studierende eingeschrieben. Nicht nur die langjährige Tradition, sondern auch die guten Studienbedingungen sowie die Forschungsaktivitäten machen die Karls-Universität immer wieder zu einem der international beliebtesten Studienorte.

Die Karls-Universität besitzt in Prag drei medizinische Fakultäten sowie zwei Außenstellen mit medizinischen Abteilungen in Hradec Králove (Königgrätz) und Plzen (Pilsen). Die drei medizinischen Fakultäten sind aus den historischen Prager Fakultäten für Medizin, Kindermedizin und Öffentliche Hygiene hervorgegangen.

Aus diesem Grund ist die Zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität mit der Motol-Klinik assoziiert, die zu früheren Zeiten ein rein pädiatrisches Krankenhaus war, in der heute aber alle Arten von Krankheiten behandelt werden. Die Motol-Klinik liegt am Stadtrand von Prag. Die Zweite Medizinische Fakultät bietet ein 6jähriges englischsprachiges Medizinstudium für internationale Bewerber an. Ein Schwerpunkt der klinischen Ausbildung liegt zwar auf der Pädiatrie, ansonsten folgt das Curriculum aber den üblichen Anforderungen an das Medizinstudium. Der Abschluss ist EU-weit und in den USA auf Bundesebene anerkannt.  

Ort und Verkehrsanbindung

Medizinstudium Prag My IstokPrag (tschech. Praha) (ca. 1,2 Mio. EW) ist die Hauptstadt und der kulturelle, politsche und wirtschaftliche Mittelpunkt Tschechiens. Die traditionsreiche, multikulturell geprägte "Goldene Stadt" mit den vielen Sehenswürdigkeiten ist zurecht eine der schönsten und meistbesuchten Städte Europas. Als regionaler Verkehrsknotenpunkt lässt sich Prag relativ gut von Deutschland aus erreichen, z.B. über den Flughafen in Ruzyne südwestlich von Prag oder mit dem Zug. Es gibt Direktverbindungen zwischen dem Prager Hauptbahnhof (Hlavni nadrazi) und Berlin (Fahrzeit ca. 4 h), München (6 h) und Dresden (2,5 h). Mit dem Auto kann man Prag über die E50 Richtung Plzen (Fahrzeit ab Nürnberg: 4 h) oder über Dresden auf der E55 (Fahrzeit ab Dresden: 2 h) erreichen.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Prag sind mit denen anderer europäischer Städte vergleichbar. Lokale Produkte können teilweise günstiger sein als in Deutschland.

1l Milch: ca. € 0.71
Tschechisches Bier (0,5l): ca. € 0.5
Mahlzeit in einem günstigen Restaurant: ca. € 4.40
Einzelfahrschein öffentliche Verkehrsmittel: ca. € 0.89
Monatskarte: ca. € 20.34
Elektro, Wasser, Heizung für 85 m²-Wohnung: monatlich ca. € 147

Die Fakultät hilft Erstsemestern bei der Beantragung eines Platzes in einem Studentenwohnheim (Kosten etwa € 250 / Monat). Die Plätze sind allerdings begrenzt; eine frühe Beantragung lohnt sich hier.

 

Alle im Text benannten Kosten zu Lebenshaltung und Universitäten dienen einer ersten Orientierung und können sich laufend ändern. Aktuelle Änderungen werden von My Istok ggf. im persönlichen Gespräch vermittelt.

Studiengänge im Angebot

Medizin

  • Sprache: Englisch
  • Zugangstest: ja
  • Studienbeginn: WS
  • Kostenkategorie: 10.000-15.000 € p.a.
  • Kosten: ca. 11.468 € p.a.

Anschrift der Universität

Charles University in Prague, 2nd Faculty of Medicine
V Úvalu 84, 150 06 Prague 5, Czech Republic

Details