Hochschulwechsel
und Transfer

Unzufrieden mit Ihrer Uni? Wechseln Sie!

Wenn Sie bereits an einer Universität im Ausland studieren und unzufrieden sind, kommt für Sie vielleicht ein Wechsel des Studienortes infrage.

Für einen Wechsel zurück nach Deutschland geben wir Ihnen im Rahmen unserer Beratung gerne Auskunft, oder wir vermitteln Sie für eine umfangreiche Rechtsberatung an eine spezialisierte Kanzlei.

Wenn Sie wichtige Scheine benötigen, macht ein zeitweiliger Wechsel über ein ERASMUS-Programm eventuell Sinn.

Ein vollständiger Transfer an eine andere ausländische Hochschule ist dann zu erwägen, wenn sie eine günstigere Lage hat, finanziell erschwinglicher ist, die Bedingungen vor Ort besser sind, oder wenn diese Hochschule für den klinischen Studienabschnitt spezielle Angebote für die deutschen Studierenden bereithält, z.B. Dolmetscher oder eine Partnerschaft mit einer deutschen Klinik.

Wir beraten Sie zu den Voraussetzungen und Möglichkeiten eines Transfers und führen für Sie den Transferprozess durch:

  • Wir übernehmen die Kommunikation mit der Zielhochschule.
  • Wir geben Ihnen Hinweise zum Beibringen der Dokumente, die für den Transfer notwendig sind.
  • Wir erstellen einen Fahrplan mit den wichtigsten Fristen.
  • Wir übernehmen die Beglaubigung, Übersetzung und Übermittlung der für den Antrag erforderlichen Informationen und Dokumente.
  • Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch bei der Suche nach einer Wohnung oder einem WG-Platz, oder wir beantragen für Sie einen Platz in einem Wohnheim.
© kasto, www.fotolia.com